CDU-Fraktion tagt mit Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern

Zwischen Radweg und Wohnbebauung

Wie entwickeln sich unsere Ortsteile, wo bedarf es einer Unterstützung? Zu diesen und anderen Fragen tauschten sich die CDU-Fraktion und die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher zu Jahresbeginn in einer gemeinsamen Fraktionssitzung aus. 

Zunächst stand jedoch die Feuerwehr im Fokus. Zu Gast bei der Feuerwehr in Deiringsen war dies die Gelegenheit zum Einstieg nicht nur den Feuerwehrstandort selbst kennenzulernen, sondern auch mit Mathias Eck, Brandoberinspektor und Zugführer, ins Gespräch zu kommen. Zwei besondere Schwerpunkte kristallisierten sich im anschließenden Gespräch heraus. Ein Radweg entlang der B229 zwischen Ruploh und Abzweig Deiringsen ist - obwohl dringend erforderlich - immer noch nicht in Sicht und auch für eine Paradieser Radstrecke ist die Lösung noch in der Schwebe. Da ist die Baulandentwicklung in den Ortsteilen schon deutlich konkreter. Der Bericht hierzu liegt seit einigen Wochen vor, die Ortsvorsteher haben sich ausführlich damit beschäftigt und nach der Klärung letzter Fragen wird in Kürze ein ‚Baulandbeschluss‘ zur Entscheidung vorliegen. 

Nach oben